0
 

Aktuelles

Veranstaltungen

Gesprächskreis für Angehörige von Menschen mit Demenz

Erfahrungen zeigen, dass Angehörige von Demenzkranken oft ein großes Informationsbedürfnis haben und sich Austauschmöglichkeiten mit anderen Betroffenen wünschen. Vor diesem Hintergrund wollen in unserer Einrichtung einen Stammtisch ins Leben rufen, bei dem sich Betroffene regelmäßig treffen und gegenseitig unterstützen und ermutigen können.

Interessierte wenden sich bitte an unsere Einrichtungsleiterin Frau Ute Schwendt, Tel. 0561-511890.

Entspannung im Alltag - Tai Chi-Kurs

Die chinesischen und meditativen Entspannungsübungen des Tai Chi können helfen, innere Ruhe zu finden und sind so aufgebaut, dass Jeder sie erlernen und durchführen kann.
Krankenkassen bezuschussen die Kurse mit bis zu 80% der Kosten.

Interessierte können sich bei Frau Li (Tel. 0152-09536794) oder in der Pflegeeinrichtung bei Frau Schwendt (Tel. 0561-51189242) anmelden.

Kurs: Ganzkörper-Bewegungstraining auf Basis der neuen Rückenschule

Unser seniorengerechter Fitnessraum ist für alle bewegungsfreudigen Mitbürger ab 60 Jahre aus der Gemeinde Lohfelden geöffnet. Der Beitrag beträgt nur 15,- € im Monat. Wer regelmäßig trainieren will, muss vorher einen Kurs absolvieren. Die Kosten für den Kurs werden von den Krankenkassen bezuschusst.

Informationen zum Kurs:
"Gesund und fit in den Alltag"– Gesundheitsorientierter Präventionskurs nach §20 SGB V
Ganzkörper-Bewegungstraining auf Basis der neuen Rückenschule


Inhalte:
gezieltes Ganzkörpertraining, ergänzendes Rückentraining, Beweglichkeits- und Mobilitätstraining, Haltungs- und Bewegungsschulung, Verminderung von Risikofaktoren für Schmerzen am Rücken und Bewegungsapparat, Spaß am gezielten Training in der Gruppe

Hallenschuhe und Handtuch sind Voraussetzung

Anmeldung:
ASB Wohnen und Pflege Lohfelden GmbH / Ute Schwendt , Tel. 51189-0

Informationen: Daniel Köntopf (Personal Training), www.danielkoentopf.de, Tel. 0174 2783162

Nachrichten

Heimbeirat

Das Heimgesetz garantiert den Bewohnern eines Heimes ein Mitwirkungsrecht in Angelegenheiten des Heimbetriebes. Diese Aufgabe übernimmt der Heimbeirat, der von allen Bewohnern jeweils für die Dauer von zwei Jahren gewählt wird.

Zu seinen Aufgaben gehört u.a. die Begrüßung der neuen Bewohner mit einem Blumenstrauß, die Besprechung und Mitwirkung bei den Menüplänen. In erster Linie ist der Heimbeirat aber Ansprechpartner für Probleme aller Art und vermittelt zwischen den Bewohnern und der Einrichtungsleitung.

Wenn Bewohner Fragen oder Probleme haben, können sie sich vertrauensvoll an die amtierenden Heimbeiratsmitglieder wenden. Die fünf Heimbeiratsmitglieder unserer Einrichtung sind mit Namen und Fotos im Eingangsbereich auf einer Informationstafel veröffentlicht.

Bericht des Heimbeirates am 12.01.2017
Helga Stock, Vorsitzende des Heimbeirates der Pflegeeinrichtung, nutzte im Rahmen unseres Neujahrsempfangs die Gelegenheit, um über die Tätigkeit des Heimbeirates zu berichten. Die Aufgaben des Heimbeirates sind vielfältig, aber in erster Linie vermittelt er zwischen Bewohnern und Einrichtungsleitung. Eine sicher angenehme Aufgabe ist die Begrüßung der neuen Bewohner mit einem Blumenstrauß.

Neuwahl des Heimbeirats

Am 15.02.2017 wurde unser neuer Heimbeirat gewählt. Er besteht aus vier Bewohnerinnen und einer ehrenamtlichen Mitarbeiterin.

Wir gratulieren ganz herzlich!

Pressemeldungen

Seitenanfang
Diese Website verwendet Cookies. In diesen werden jedoch keine personenbezogen Inhalte gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu Weitere Informationen
VERSTANDEN